Ein perfekter Mann :-)

Heute habe ich einen besonders heißen Tipp für euch! Aber nur für all jene die gerne ausgiebig frühstücken! Hat euch der Titel in die Irre geführt? Das tut mir jetzt fast ein wenig leid 😉

Aber nun Spaß beiseite und her mit den wirklich wichtigen Dingen im Leben – das liebe Essen! Ich durfte kürzlich in den Genuss der Bäckerei „Der Mann“ auf der Perfektastraße in Wien kommen – und ganz ehrlich – ich war von dem Angebot an Frühstücksvariationen grenzenlos überfordert. Wirklich, dort gibt es für jeden Geschmack ein Schmankerl. Und da ich bis auf Rosinen und Toastschinken so gut wie alle Lebensmittel in mein Speiserepertoire aufgenommen habe und auch Unbekanntest unbedingt kosten muss, fiel mir die Auswahl einfach unglaublich schwer.

Ich entschied mich dann doch für das „Vital-Frühstück“. Da ich ja gerade auf krücken unterwegs bin, somit der sportliche Aspekt meines Daseins im Moment ruhend gestellt ist, muss ich ja ein wenig auf meine Linie achten. 😉 Aber wenn ihr jetzt glaubt ich hätte dann Knäckebrot und Kräuteraufstrich bekommen, der irrt fatal!

Aufgepasst: ich bekam dunkles Brot mit Butter und Schnittlauch, dazu eine halbe Avocado, ein Früchtemüsli OHNE Rosinen nur mit Cranberries und Müsli und ein weiches Ei. Ich kann nur WOW dazu sagen. Es schmeckte einfach herrlich! Mein Freund aß ein Waldbeerporridge – ich durfte kosten – so fruchtig beerig und gleichzeitig außergewöhnlich cremig – meine Geschmacksnerven waren definitiv knapp am Burnout! Dazu gab es eine Melange – hier muss ich mein einziges Manko anbringen: der Milchschaum hätte definitiv cremiger sein können und die Tasse wurde offensichtlich schräg unter die Kaffeemaschine gestellt, so waren Flecken an der Außenseite. Doch mir ist absolut bewusst, dies ist meckern auf hohem Niveau! 🙂

Ambiente: Ein wirklich hübsches Lokal mit vielen verschiedenen Facetten. So gibt es richtige Kuschelecken, Barhocker, höhere Esstische oder einfach kleinere Kaffeehaustische die zum Verweilen einladen. Auch die Dekoration ist sehr liebevoll angebracht, sehr detailverliebt und ein Hingucker für den Gast. Also sollte mal der Gesprächsstoff ausgehen, das Lokal bietet einiges worüber schnell mal gesprochen werden kann. Einzig und allein die Toiletten waren eine Hürde für mich. Jene sind nur über mehrere Stufen zu erreichen – mit Krücken nicht sonderlich optimal. Aber: ausgestattet sind diese dafür ausgezeichnet, sehr schön gepflegt und auch sehr hübsch angelegt. Daher gibt es trotzdem keine Punkteabzüge 😉

Service: Sehr höflich und schnell. Einzig das Bezahlen dauerte ein wenig länger (aber es waren auch fast alle Tische belegt). Möchte man jedoch mit Karte bezahlen muss man aufstehen und zur Theke kommen. Aber ich denke ein wenig Bewegung nach dem üppigen Frühstück ist auf jeden Fall drin.

Fazit: Ich bin grenzenlos begeistert und werde jederzeit gerne wieder einen Abstecher in dieses Kaffeehaus machen. Doch ein kleiner Tipp von mir am Rande – wollt ihr wirklich brunchen und länger verweilen, oder ihr wollt in einer größeren Gruppe frühstücken gehen, bitte unbedingt reservieren! Sonst habt ihr keine Chance einen guten Tisch zu ergattern.

So bleibt mir nur noch zu sagen – habt einen schönen Sonntag und vielleicht sieht man sich ja bald mal im „Der Mann“.

Autor: lreisen

Freierufliche Journalistin, Redaktionsleiterin, Texterin, Autorin. Mein Erfahrungsschatz entwickelte sich im Rahmen meiner Tätigkeiten bei diversen Magazinen und Zeitschriften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s