Frühstück in Bad Erlach

Gemeinsam auswärts zu frühstücken hat in den letzten Jahren einen großen Popularitätsschub erhalten. Früher abgespeist mit einem Butter-Marmelade Kipferl oder einer Semmel mit Käse und Schinken, findet der heutige Frühstücksgast nicht selten sogar eine ganz eigene mehrseitige Speisekarte mit allem was das Herz begehrt – angefangen bei Eiern in welcher Variation es auch gewünscht sei, über verschiedenste Wurst und Käse Angebote bis hin zur süßen Nachspeise.

Sich Zeit nehmen und miteinander den Genuss erleben, heißt die neue Lebenseinstellung vieler Österreicher. Darum hat sich auch der neue Trend des Buffet-Frühstücks gebildet, welchem unsere Redaktion nachgeeilt ist. Eines dieser Schmankerl möchten wir Euch hier vorstellen:

Cafe Fellinger

Das am 28. Februar im Jahre 1959 in Erlach gegründete Kaffeehaus ist alles andere als altbacken! Immer auf der Suche nach neuen Trends setzt das Team nun schon seit geraumer Zeit auf das beliebte Frühstücksbuffet. Um einen fast schon zu günstigen Preis (7,50 Euro pro Person) erhält der Gast von 8 Uhr bis 10.30 ein Heißgetränk nach Wahl, ein Ei nach Wunsch zubereitet und eine Tafel voll von Joghurt, Früchten, Aufstrichen, Käse- und Wurstvariationen.

Doch nicht nur das üppige Buffet lädt zum längerem Verweilen ein, sondern auch das grandios durchdachte Ambiente. So bietet der Eingangsbereich ruhige Plätzchen für Paare oder Pensionisten und das Innere besticht durch einen riesigen Spielplatz für Kinder! Fast der halbe Raum, welcher durch ein Glasdach mit Sonnenlicht durchflutet wird, kann zum Toben und Spielen genutzt werden. An alle Mamis und Papas – hier könnt ihr endlich einmal wirklich ungestört frühstücken ohne eure Kinder „bespaßen“ zu müssen!

Ihr frühstückt lieber zu Hause im Kreis der Familie, wollt jedoch Abwechslung am Teller? Dann werdet ihr hier garantiert fündig!*

Fazit: Ein MUSS für jeden Morgenmenschen, der mit seinen Liebsten – oder natürlich auch alleine – den Tag mit einem vollen Magen starten möchte!

Zu meinem großen Erstaunen musste ich jedoch erst kürzlich lesen, dass dieses Traditionscafe mit Ende des Jahres neu übernommen wurde. Kurz nachdem wir unser vorzügliches Frühstück dort genossen haben. Dennoch möchte ich euch meinen Bericht nicht vorenthalten, verspreche hier jedoch baldigst auch das neue Angebot auf Herz und Nieren zu prüfen.

*Affiliate-Link: bei jeder Bestellung von Euch, erhalte ich eine kleine Provision und kann somit noch mehr tolle Freizeitideen, Lokale oder Ausflugstipps für Euch testen. Danke Euch!

Autor: lreisen

Freierufliche Journalistin, Redaktionsleiterin, Texterin, Autorin. Mein Erfahrungsschatz entwickelte sich im Rahmen meiner Tätigkeiten bei diversen Magazinen und Zeitschriften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s